Ausgangssituation



nach 2-3 Laserbehandlungen



fertiges CoverUp

Ein CoverUp wird gewünscht. Was tun?

Traumtattoo in Runde Zwei.

Oft ist es der Fall, dass Dein Tätowierer keinerlei künstlerische Freiheit mehr hat, da die Beschaffenheit des alten Tattoos seine neue Arbeit stark beeinträchtigt. Es ist meist unmöglich noch mit Farben zu arbeiten oder feine Schattierungen umzusetzen. Das Resultat: schwarze Flächen oder gar ein unschöner Balken. Unser Ziel ist es, aufzuzeigen wie Ihr dennoch uneingeschränkt zum Traumtattoo kommen könnt. Was kann man also tun?

Es gibt verschiedene Methoden unschöne Tattoos los zu werden: wird das Tattoo beispielsweise durch einen chirurgischen Eingriff entfernt, ist dies oft sehr schmerzhaft ist und führt zur Narbenbildung. Die einfachste Methode ist ein CoverUp, was allerdings die genannten Einschränkungen mit sich bringt, sprich: oft nicht zum gewünschten Ergebnis führt. Ein weiteres Manko ist, dass man ein Motiv finden muss welches überhaupt dafür geeignet ist. Genau an dieser Stelle kommen wir als Spezialisten in den Ring. Mittels Laser können wir sanft und schonend vorhandene Tattoos aufhellen (ideal für das folgende CoverUp Motiv) oder auch ganz entfernen. Weitere Vorteile dieser modernen Technologie:

unverletztes Hautgewebe · keine unschöne Narbenbildung
professionell, effizient und schmerzarm

Wir beraten zu jedem Vorhaben individuell, gern auch gemeinsam mit dem Tättowierer Deines Vertrauens. Das Vorgespräch ist ein Muss und sehr wichtig um die Erfolgchancen zu analysieren sowie über mögliche Risiken aufzuklären. Interesse? Fragen?

anfrage@gurke-weg.de